Zum Seitenanfang

Datenschutzerklärung der Interzero GmbH & Co. KG

Datenschutzerklärung der Interzero GmbH & Co. KG

Stand: 13. Juni 2022

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist für uns, die Interzero GmbH & Co. KG, ein wichtiges Anliegen, das wir in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen daher einen Überblick über die datenschutzrelevanten Aspekte unseres Online-Angebots geben. Im Folgenden erläutern wir:

  • Welche Daten wir erfassen, wenn Sie das Online-Angebot der Interzero GmbH & Co. KG (im folgenden Interzero genannt) nutzen.
  • Zu welchen Zwecken diese Daten von Interzero und Drittunternehmen verarbeitet werden.
  • Welche Rechte und Wahlmöglichkeiten Sie in Bezug die Verarbeitung Ihrer Daten haben.
  • Wie Sie uns zum Thema Datenschutz kontaktieren können.

Wann gilt diese Datenschutzerklärung?

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Online-Angebote der Interzero GmbH & Co. KG unter der Domain interzero.de sowie die Social-Media-Präsenzen bei Facebook, Instagrm, Xing, LinkedIn, YouTube und Twitter von Interzero (im Folgenden „Social-Media-Präsenzen“).

Für andere als die oben genannten Online-Angebote der Interzero gelten jeweils eigene Datenschutzerklärungen, die Sie innerhalb der entsprechenden Angebote abrufen können.

Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die EU-DSGVO verlangt eine Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung von persönlichen Informationen. Unsere Rechtsgrundlage hängt vom jeweiligen Zweck der Datenverarbeitung ab. Wir stützen uns auf:

  • Durchführung eines Vertrags, wenn wir einen Vertrag mit Ihnen abgeschlossen haben wir beabsichtigen, mit Ihnen einen Vertrag abzuschließen und mit Ihnen diesbezüglich kommunizieren. Dies beinhaltet die Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen zur Annahme und Abwicklung von Verträgen und ggfls. zur Zahlungsabwicklung.
  • Unsere berechtigten Interessen und die Interessen unserer Kunden, wenn wir unsere Angebote verbessern (u.a. wenn wir Ihre Eingaben zur Verbesserung von Angeboten nutzen), wenn wir Betrug oder Missbrauch aufdecken und vorbeugen, um Ihre und unsere Sicherheit und die von Dritten zu schützen, und wenn wir Ihnen interessenbasierte Werbung anzeigen.
  • Ihre Einwilligung, wenn wir Sie für einen bestimmten, Ihnen mitgeteilten Zweck nach Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen fragen. Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen durch uns für einen bestimmten Zweck einwilligen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und wir werden Ihre Daten dann nicht mehr für diesen Zweck verarbeiten.
  • Gesetzliche Pflichten, wenn wir Ihre persönlichen Informationen verarbeiten, um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen.

1.    Verantwortlichkeit und Ansprechpartner

Verantwortlicher im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Datenverarbeitung ist die

Interzero GmbH & Co. KG

Knesebeckstr. 56-58

10719 Berlin

Wenn in dieser Datenschutzerklärung von „wir“, „uns“ oder der „Interzero“ gesprochen wird, ist damit ausschließlich die Interzero GmbH & Co. KG gemeint.

Den Datenschutzbeauftragten von Interzero erreichen Sie unter datenschutz@interzero.de oder per Post unter der oben angegebenen Anschrift mit dem Zusatz „z. Hd. des Datenschutzbeauftragten“.

2.    Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite

2.1.    Automatisch erfasste Zugriffsdaten

Sie können unsere Webseite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Erfasst werden dann lediglich Zugriffsdaten, die von Ihrem Browser automatisch an uns übermittelt werden. Dies umfasst beispielsweise Ihre Online-Kennungen (z. B. IP-Adresse, Session-IDs, Geräte-IDs); Angaben zum verwendeten Webbrowser und Betriebssystem; ggf. die Webseite, von der aus Sie unsere Webseite aufrufen (d. h. wenn Sie eine unserer Webseiten über einen Link aufgerufen haben); die Namen der angeforderten Dateien (d. h. welche Texte, Videos, Bilder usw. Sie sich auf unseren Webseiten angeschaut haben); die Spracheinstellungen Ihres Browsers, ggf. Fehlerberichte sowie die Zeitpunkte der einzelnen Zugriffe.

Die Verarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um Ihnen den Besuch und die komfortable Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und deren dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit zu gewährleisten.

Die Zugriffsdaten werden zudem kurzfristig in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Websites zu erstellen. Dies ermöglicht es uns, unsere Websites im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten und technische Ausstattung unserer Nutzer laufend zu optimieren und weiterzuentwickeln sowie Störungen und Sicherheitsrisiken zu beseitigen. Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form. Die Logfiles werden für höchstens 30 Tage gespeichert und nach anschließender Anonymisierung archiviert.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.

2.2.    Ihre Nachrichten und Mitteilungen

Wir erfassen alle Angaben und Daten, die Sie uns über unsere Webseite mitteilen. Beispielsweise haben Sie an verschiedenen Stellen unserer Webseite die Möglichkeit, uns über Funktionen wie beispielsweise das „Kontaktformular“ oder „Kontakt“ Nachrichten und teilweise auch Dateien (z. B. PDF-Dokumente) zukommen zu lassen. Die ggf. für diese Funktionen notwendigen Pflichtangaben sind als solche kenntlich gemacht.

Ihre Angaben werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.

Wir benutzen zur Bearbeitung eingehender Nachrichten das Ticketsystem des Dienstleisters Zendesk Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102 („Zendesk“). Hierzu werden die bei uns eingehenden Nachrichten von Zendesk in unserem Auftrag im Zendesk-Ticketsystem gespeichert und dort von uns bearbeitet. Wir haben mit Zendesk einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, in der vereinbart wurde, dass Zendesk die Daten nur nach unserer Weisung verarbeiten darf, getrennt von anderen Kundendaten gesichert abgespeichert und das Datenschutzniveau der DSGVO eingehalten wird. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Zendesk finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk unter https://www.zendesk.com/company/privacy

Eine Weitergabe Ihrer Nachricht an ein anderes Unternehmen innerhalb der Interzero-Gruppe oder an externe Dritte erfolgt nur, soweit dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist (beispielsweise leiten wir Ihre Nachricht an ein anderes Unternehmen der Interzero-Gruppe weiter, wenn dieses für Ihr Anliegen zuständig ist). Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Nachricht möglicherweise an ein anderes Unternehmen der Interzero-Gruppen weitergegeben wird, können Sie uns dies – selbstverständlich auch vorsorglich – direkt in Ihrer Nachricht mitteilen. Wir werden Ihre Nachricht dann nicht weiterleiten.

2.3.    Cookies

Zur Verbesserung der Darstellung und der Inhalte unserer Websites verwenden wir eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern. Ein Cookie ist eine standardisierte Textdatei, die von Ihrem Browser für eine festgelegte Zeit gespeichert wird. Cookies ermöglichen die lokale Speicherung von Informationen wie bspw. Spracheinstellungen und temporären Identifikationsmerkmalen, die von dem Server, der das Cookie gesetzt hat, bei nachfolgenden Website-Aufrufen abfragt werden können. Zudem ermöglichen uns die Cookies eine statistische Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens beim Besuch unserer Websites. Darüber hinaus setzen wir Services externer Dienstleister ein, die die bei der Nutzung unserer Website anfallenden Zugriffsdaten verarbeiten, um die Ausspielung für interessenbezogene Werbung bspw. im Rahmen von Suchanfragen zu ermöglichen.

Optionale Cookies und vergleichbare Technologien für Marketing- und Analysezwecke setzen wir nur ein, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und für die Datenübermittlung in Drittstaaten gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO über unseren Cookie-Banner erteilt haben. Unter Ziffer 3.4 erläutern wir Ihnen die Risiken, die mit der Datenübermittlung in Drittstaaten einhergehenden.

Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen oder die Auswahl der Cookies anpassen, indem Sie auf das Widget im linken unteren Eck der Webseite klicken. Hier wird Ihnen auch die Speicherdauer der einzelnen Cookies transparent angezeigt.

Für die Webanalyse und Werbezwecke verwenden wir Cookies von Drittanbieter. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung. Für die Webanalyse und Werbezwecke verwenden wir Cookies von Drittanbietern.

Die dabei anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, sollten gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 

Für weitere Informationen über Cookies und wie wir diese einsetzen, lesen Sie bitte unsere Hinweise zu Cookies.

Rechtsgrundlage für die oben beschriebene Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Soweit Sie in die Weitergabe oder anderweitige Verarbeitung der von Ihnen mitgeteilten Daten eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

2.4 Anwendungen von Tag-Manager, Cookies und Plug-In

2.4.1.    Google Tag Manager

Unsere Webseite verwendet Google Tag-Manager, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Der Tag Manager dient der effizienteren Verwaltung von sogenannten Webseiten-Tags. Ein Webseiten-Tag ist ein Platzhalter, der im Quelltext unserer Webseite hinterlegt wird, um beispielsweise die Einbindung von häufig verwendeten Webseiten-Elementen (z. B. Code für den Webanalysedienst) zu erfassen. Der Google-Tag-Manger kommt ohne den Einsatz von Cookies aus. Teilweise werden die Daten dabei auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Unter Ziffer 3.4 erläutern wir Ihnen die Risiken, die mit der Datenübermittlung in Drittstaaten einhergehenden.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einem wirtschaftlichen Betrieb unserer Webseite. Weitere Informationen finden Sie auch in den Informationen von Google zum Tag-Manager.

Klicken Sie hier, um von der Erfassung über den Google Tag Manager ausgeschlossen zu werden.

2.4.2.    Google Analytics

Unsere Webseiten benutzten den Webanalysedienst Google Analytics, der von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) angeboten wird.

Im Cookie-Banner konnten Sie der Weitergabe an und Verarbeitung von Google Analytics zustimmen oder die Weitergabe an und Verarbeitung ablehnen. Soweit Sie der Verarbeitung und Weitergabe im Cookie-Banner zugestimmt haben, werden die Daten an Google übertragen. Diese Zustimmung können Sie unter datenschutz@interzero.de jederzeit widerrufen. Haben Sie der Verarbeitung nicht zugestimmt, werden keine Daten an Google übertragen. Dies kann dazu führen, dass Ihnen nicht alle Dienste unserer Website zur Verfügung stehen.

Google Analytics verwendet Cookies, um Ihre Zugriffsdaten beim Besuch unserer Webseite zu erfassen. Die Zugriffsdaten werden von Google in unserem Auftrag zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst und an einen Google-Server in den USA übertragen. Zuvor wird Ihre IP-Adresse anonymisiert. Wir können daher nicht feststellen, welche Nutzungsprofile zu einem bestimmten Nutzer gehören. Anhand der von Google erfassten Daten können wir Sie somit weder identifizieren noch feststellen, wie Sie unsere Webseite nutzen. Indem Sie im Cookie-Banner auf "Ich akzeptiere" klicken, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen in unserem Auftrag verwenden, um die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in der Datenschutzerklärung von Google Analytics.

Sie können der oben beschriebenen Erstellung und Auswertung von pseudonymen Nutzungsprofilen durch Google jederzeit widersprechen. Hierzu haben Sie mehrere Möglichkeiten:

(1)    Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von Google Analytics blockiert werden.

(2)    Sie können Ihre Google-Werbeanzeigen-Einstellungen bei Google anpassen.

(3)    Sie können das von Google https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bereitgestellte Deaktivierungs-Plug-in in Ihren Browsern Firefox, Edge oder Chrome installieren (diese Variante funktioniert nicht auf mobilen Geräten).

(4)    Sie können ein Deaktivierungs-Cookie setzen, indem Sie hier klicken: Google Analytics deaktivieren

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, ist die EU-Standartvertragsklausel mit den jeweiligen Anbietern zu schließen und eine Darlegung des Anbieters zu prüfen, ob diese dem Datenschutzniveau der EU entsprechen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artike 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.

2.4.3 Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in Teile unserer Webseite eingebunden. YouTube ist eine Videoplattform die von dem Google-Unternehmen YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA („YouTube“) betrieben wird. Die eingebunden YouTube-Videos können direkt auf unserer Webseite abgespielt werden. Diese sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten an YouTube übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Dies obliegt Ihrer Entscheidung. Bitte wägen Sie ab, ob Sie die Datenübertragung in die USA möchten oder nicht.

Durch den Aufruf einer Webseite mit eingebundenen YouTube-Videos erhalten YouTube und Google die dabei anfallenden Zugriffsdaten sowie die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei YouTube oder Google eingeloggt sind oder nicht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Google-Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen eines Videos ausloggen. YouTube und Google nutzen ggf. Ihre Zugriffsdaten für die Erstellung von Nutzungsprofilen für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer eigenen Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei der Widerspruch direkt an YouTube bzw. Google zu richtet ist. Weitere Informationen finden Sie auch in der für YouTube geltenden Datenschutzerklärung von Google.

Rechtsgrundlage der oben beschriebenen Datenverarbeitung, soweit wir dafür verantwortlich sind, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.

2.4.4.    Google Maps

Unsere Webseite verwendet den Kartendienst Google Maps der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Damit das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, der sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung eines Kartendienstes zur Kontaktaufnahme. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, ist die EU-Standardvertragsklausel mit den jeweiligen Anbietern zu schließen und eine Darlegung des Anbieters zu prüfen, ob diese dem Datenschutzniveau der EU entsprechen. Unter Ziffer 3.4 erläutern wir Ihnen die Risiken, die mit der Datenübermittlung in Drittstaaten einhergehenden.

Wenn Sie den Google-Kartendienst auf unserer Webseite aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Kontakt-Seite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und personalisierten Darstellung von Google Maps. Sie können dieser Datenerhebung gegenüber Google widersprechen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter policies.google.com/privacy und den zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps unter www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html. Ein Opt-Out des Dienstes kann unter Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated vorgenommen werden.

2.4.5.    Google ReCAPTCHA

Um unsere Website vor automatischen, computergesteuerten Eingaben zu schützen, setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „reCAPTCHA“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen.

Die im Rahmen von „reCAPTCHA“ übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des „reCAPTCHA“-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch „Google“ unterbinden wollen, müssen Sie sich bei „Google“ ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen.

Die Nutzung des Dienstes „reCAPTCHA“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie die Datenübertragung in die USA nicht wünschen, können Sie sich jederzeit unter https://adssettings.google.com/authenticated abmelden.

Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, ist die EU-Standardvertragsklausel mit den jeweiligen Anbietern zu schließen und eine Darlegung des Anbieters zu prüfen, ob diese dem Datenschutzniveau der EU entsprechen. Unter Ziffer 3.4 erläutern wir Ihnen die Risiken, die mit der Datenübermittlung in Drittstaaten einhergehenden.

 

2.4.6. Facebook

Auf einigen unserer Websites sind Funktionen des sozialen Netzwerks Facebook (sogenannte Plug-ins) enthalten. Diese Plug-ins werden von der Meta Platforms, Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (folgend „Facebook“) betrieben. Verantwortlicher für den datenschutzkonformen Betrieb der Plug-ins ist daher ausschließlich Facebook.

Beim Besuch einer Website, die ein von Ihnen aktiviertes Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch der Inhalt des Plug-ins (z.B. „Gefällt mir“- oder Teilen-Button) an Ihren Browser übermittelt und von diesem in unsere Websites eingebunden werden. Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Websites besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs unserer Websites über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden die entsprechenden Informationen direkt durch Facebook erhoben und dort gespeichert. Wenn Sie dies unterbinden möchten, müssen Sie sich vor der Aktivierung von Plug-ins aus Ihrem Facebook-Account ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

Rechtsgrundlage der oben beschriebenen Datenverarbeitung, soweit wir dafür verantwortlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und für die Datenübermittlung in Drittstaaten gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die mit der Datenübermittlung in Drittstaaten einhergehenden Risiken entnehmen Sie bitte der Ziffer 3.4.

2.5 Datenverarbeitung bei Social-Media-Präsenzen

2.5.1. Facebook Fanpage

Wir betreiben eine Facebook Fanpage (folgend „Fanpage“) auf dem sozialen Netzwerk der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (folgend „Facebook“) in gemeinsamer Verantwortung mit Facebook, um dort unter anderem mit Nutzern und Followern (wie z.B. unseren Kunden und Interessenten) zu kommunizieren und über unsere Produkte und Leistungen zu informieren.

Dabei können wir von Facebook Statistiken zur Nutzung unserer Fanpage durch Facebook-/Fanpage-Nutzer und erhalten, z.B. Angaben über Interaktionen, Likes, Kommentare oder zusammengefasste Informationen und Statistiken (z.B. zu Alter oder Herkunft der Nutzer und unseren Follower), die uns helfen, etwas über die Interaktionen mit unserer Seite zu erfahren. Nähere Informationen zu Art und Umfang dieser Statistiken finden Sie in den Facebook-Seitenstatistiken-Hinweisen. Weitere Informationen zu den jeweiligen Verantwortlichkeiten erhalten Sie in der Facebook-Seiten-Insights-Ergänzung. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (u.a. gemäß Art. 26 DSGVO) DSGVO beruhend auf unserem vorgenannten berechtigten Interesse.

Auf Daten, die durch Facebook dabei in eigener Verantwortung nach den Nutzungsbedingungen von Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Wir weisen aber darauf hin, dass beim Besuch der Fanpage Daten von Ihrem Nutzungsverhalten von Facebook und der Fanpage zu Facebook übertragen werden. Facebook selbst verarbeitet die vorgenannten Informationen, um detailliertere Statistiken zu erstellen und für eigene Marktforschungs- und Werbezwecke, auf die wir keinen Einfluss haben. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook.

Soweit wir beim Betrieb der Fanpage Ihre personenbezogenen Daten erhalten, stehen Ihnen dazu die in Ziffer 7 dieser Datenschutzerklärung genannten Rechte zu. Wenn Sie darüber hinaus Ihre Rechte gegenüber Facebook geltend machen wollen, können Sie sich hierfür am einfachsten direkt an Facebook wenden. Facebook kennt sowohl die Details zum technischen Betrieb der Plattform und die damit verbundene Datenverarbeitung als auch die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung und kann auf Anfrage hin entsprechende Maßnahmen umsetzen, wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen. Gern unterstützen wir Sie bei der Geltendmachung ihrer Rechte, soweit es uns möglich ist, und leiten Ihre Anfragen an Facebook weiter. 

2.5.2 Sonstige Social-Media-Präsenzen

Interzero ist in folgenden sozialen Netzwerken mit eigenen Social-Media-Präsenzen vertreten und für Sie erreichbar:

Wir informieren Sie dort über Neuigkeiten und Aktivitäten von Interzero und nutzen gern die Möglichkeiten der sozialen Netzwerke, um direkt mit deren Mitgliedern zu kommunizieren.

Beachten Sie jedoch, dass wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung der sozialen Netzwerke haben. Bitte prüfen Sie daher sorgfältig, welche persönlichen Informationen und Nachrichten Sie uns über die sozialen Netzwerke mitteilen und nutzen Sie im Zweifel andere von uns angebotene Kontaktmöglichkeiten. Wir können daher keine Haftung für das Verhalten der Betreiber der sozialen Netzwerke und ihrer anderen Mitglieder übernehmen.

Wenn Sie mit uns über unsere Social-Media-Präsenzen kommunizieren, verarbeiten wir die uns hierzu vom jeweiligen sozialen Netzwerk zugänglich gemachten Informationen (z. B. Ihren Namen, Ihre Profilseite und die Inhalte Ihrer an uns gerichteten Mitteilungen) entsprechend dem Zweck Ihrer Mitteilung (z. B. Service-Anliegen, Anregungen und Kritik).

Die dabei anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Bei öffentlichen Posts auf unseren Social-Media-Präsenzen entscheiden wir im Einzelfall unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen, ob und ggf. wann wir diese dort löschen.

Im Cookie-Banner haben wir Ihnen die Wahl eröffnet, dem Nachladen von Bildern von Drittanbietern zuzustimmen oder nicht. Erst wenn Sie dort auf Zustimmen geklickt haben, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in unseren Cookies-Dokumentationen. Diese Zustimmung können Sie unter datenschutz@interzero.de jederzeit widerrufen.

Die Rechtsgrundlage für die oben beschriebene Datenverarbeitung richtet sich nach dem Zweck Ihrer Mitteilung. Soweit der Zweck in der Inanspruchnahme unseres Kundenservice oder der Anfrage von Leistungen von Interzero liegt, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Soweit Sie in die Verarbeitung der oben genannten Daten eingewilligt haben, ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO.

3.    Weitergabe von Daten

3.1.    Grundsatz

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nur weiter, wenn:

  • Sie nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen eines Interseroh-Unternehmens erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • die Weitergabe gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

3.2. Datenweitergabe innerhalb der Interzero-Gruppe

Eine Weitergabe Ihrer Nachricht an ein anderes Unternehmen innerhalb der Interzero-Gruppe erfolgt nur, soweit dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist (beispielsweise leiten wir Ihre Nachricht an ein anderes Unternehmen der Interzero-Gruppe weiter, wenn dieses für Ihr Anliegen zuständig ist). Falls Sie nicht möchten, dass Ihre Nachricht möglicherweise an ein anderes Unternehmen der Interzero-Gruppen weitergegeben wird, können Sie uns dies – selbstverständlich auch vorsorglich – direkt in Ihrer Nachricht mitteilen. Wir werden Ihre Nachricht dann nicht weiterleiten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b, soweit ein Vertragsverhältnis vorliegt oder f bei Vorlage des berechtigten Interesses DSGVO.

3.3.    Weitergabe an externe Dienstleister der Interzero GmbH & Co. KG

Ein Teil der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung kann in unserem Auftrag durch externe Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Webseite und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören.

Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Falls wir Ihre Daten über diese Datenschutzerklärung hinaus an einen Dienstleister mit Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) weitergeben, informieren wir Sie ggf. gesondert über diesen Umstand und auf welche konkreten Garantien der Datentransfer gestützt wird. Sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1).

3.4 Datenübermittlung in Drittstaaten

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert setzen wir verschiedene Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittstaaten (wie den USA) sitzen, also Staaten, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Staaten keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren. Zudem kann es sein, dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

4.  Datenverarbeitung bei Nutzung unseres Karriereportals

Sie können sich bei uns über unser Karriereportal auf offene Stellen bewerben. Zweck der Datenerhebung ist die Bewerberauswahl zu möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Für die Entgegennahme und Bearbeitung Ihrer Bewerbung erheben wir insbesondere folgende Daten: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Bewerbungsunterlagen (z. B. Zeugnisse, Lebenslauf), Datum des frühestmöglichen Jobeinstiegs und Gehaltsvorstellung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

5. Videoüberwachung Knesebeckstr. 56 - 58

Wir haben an unserem Standort zur Wahrung unserer Interessen an verschiedenen Stellen Videokameras installiert. Diese sind durch Hinweise kenntlich gemacht.

Wir erfassen ggf. personenbezogene Daten auch im Rahmen der Videoüberwachung an bestimmten Gebäuden wie z. B. vor den Eingängen der Geschäftsgebäude oder Zufahrt/Zugang zu Tiefgaragen oder Parkplätzen. Weitere Informationen entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung, auch für die Ausübung Ihrer Rechte.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.

6.    Speicherdauer

Soweit in dieser Datenschutzerklärung keine anderen Angaben gemacht werden, speichern und verwenden wir Ihre Daten nur solange, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten oder die Zwecke, zu denen die Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Allerdings nehmen wir nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungszwecken eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten. Auch danach müssen wir Ihre Daten ggf. noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung zu Zwecken der Erfüllung von gesetzlichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO.

7. Ihre Rechte

Um Ihre im Folgenden beschriebenen gesetzlichen Datenschutzrechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Ziffer 1) wenden:

  • Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.
  • Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen.
  • Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind.
  • Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind.
  • Ihnen steht das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Sie haben außerdem das Recht sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für die Interzero GmbH & Co. KG ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

8. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Möchten Sie von Ihren nachfolgenden Widerrufs- oder Widerspruchsrechten Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten.

Widerruf von Einwilligungen

Sie haben gemäß Artikel 7 Absatz 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Artikel 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.


9.    Datensicherheit

Wir unterhalten für unsere Online-Angebote angemessene technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor der unbefugten Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf unserer Webseite angegebenen persönlichen Daten verwenden wir den Transport Layer Security (TLS), der die von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt. 

10.    Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Webseite anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

 

 

 

Cookie-Hinweise

Wir verwenden Cookies und ähnliche Tools (zusammenfassend "Cookies") für die hier folgenden Zwecke.

Technische Cookies: Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste, zum Beispiel, um:

  • zu erkennen, wenn Sie sich zur Nutzung unserer Dienste anmelden;
  • Funktionen, Produkte und Dienste anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten, insbesondere Anzeigen für unsere Dienste, sofern diese in der Interzero-Gruppe angeboten werden;
  • betrügerische Aktivitäten zu verhindern;
  • die Sicherheit zu verbessern;
  • Ihre Präferenzen, z.B. für Währung und Sprache berücksichtigen.

 

Wir verwenden Cookies auch, um zu verstehen, wie Sie unsere Dienste nutzen, damit wir Verbesserungen vornehmen können. Wir verwenden Cookies zum Beispiel zur Durchführung von Recherchen und Diagnosen, um die Inhalte unserer Webseite zu verbessern und um die Leistung unserer Dienste zu messen und zu analysieren.

Marketing-Cookies: Wir verwenden Cookies auch, um bestimmte Arten von Anzeigen zu schalten, und für bestimmte Anzeigen, die aufgrund Ihrer Interessen relevant für Sie sind.

Auch zugelassene Drittanbieter können Cookies setzen, wenn Sie mit uns interagieren. Zu diesen Drittanbietern gehören Suchmaschinen, Anbieter von Mess- und Analysediensten, Social-Media-Netzwerke und Werbefirmen. Drittanbieter verwenden Cookies bei der Bereitstellung von Werbeinhalten, insbesondere Anzeigen, die aufgrund Ihrer Interessen relevant für Sie sind, um die Effektivität ihrer Anzeigen zu messen und um Dienstleistungen für Sie zu erbringen.

Um zu sehen, welche zugelassenen Drittparteien Cookies wir verwenden und um Cookie-Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte unten links im Eck auf das Widget.

Weitere Informationen

Technische Cookies verbleiben nach Ihrem letzten Besuch bei uns 13 Monate in Ihrem Browser. Ausgenommen davon sind Cookies, die Ihre Einstellungen zu persönlichen Informationen festhalten (wie zum Beispiel, Einstellungen für Werbung), die bis zu 5 Jahre in Ihrem Browser verbleiben können. Andere Cookies verbleiben in Ihrem Browser für 13 Monate nachdem Sie uns Ihre Zustimmung zur Verwendung dieser Cookies erteilt haben.

Wir werden Ihre Cookie-Einstellungen, mit dem Sie Ihre Auswahl getroffen haben sowie jeden weiteren Browser anwenden, bei dem Sie angemeldet sind. Wenn Sie nicht angemeldet sind, müssen wir Ihre Auswahl unter Umständen erneut abfragen.

Alternativ dazu können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers erfahren, wie Sie verhindern, dass Ihr Browser neue Cookies akzeptiert, wie Sie einstellen, dass Ihr Browser Sie benachrichtigt, wenn Sie ein neues Cookie empfangen, wie Sie Cookies deaktivieren und entfernen und wann Cookies ablaufen.

Dank der betriebstechnischen Cookies können Sie einige der wesentlichen Funktionen von uns nutzen. Wenn Sie technische Cookies über Ihre Browsereinstellungen blockieren oder auf andere Weise ablehnen, werden einige Funktionen und Dienste möglicherweise nicht mehr funktionieren.

Liste der eingesetzten Cookies