Zum Seitenanfang

Interseroh spendet Trösterteddys an Krankenhaus Porz am Rhein

Unterstützung von Kindern im Krankenhaus

Köln. Auch in diesem Jahr spendet der Kölner Umweltdienstleister Interseroh dem Krankenhaus Porz am Rhein 200 Trösterteddys für kleine Patientinnen und Patienten. Die Unterstützung durch die kuscheligen Plüschbären, die verletzten oder kranken Kindern den Klinikaufenthalt erleichtern sollen, erfolgt bereits zum achten Mal. Einschließlich der aktuellen Spende beträgt der Wert der von Interseroh gesponserten Teddys insgesamt 16.000 Euro.

Trösterteddys begleiten die Kleinen zu Untersuchungen, Therapien und in den Operationssaal und helfen ihnen bei der Bewältigung von Schmerzen und Angstzuständen. Außerdem vereinfachen sie den Ärzt*innen und dem Pflegepersonal die Kommunikation mit den Kindern. Selbstverständlich behalten die Kleinen die Teddys bei ihrer Entlassung, so dass der Krankenhausaufenthalt zuhause weiter aufgearbeitet werden kann.

„Trost und Aufmerksamkeit sind für Kinder häufig genauso wichtig wie die medizinische Versorgung“, sagt PD Dr. med Lars Welzing, Chefarzt der Kinderklinik Porz am Rhein. Kinder fürchten sich regelmäßig vor einem Krankenhausaufenthalt, haben Angst und sind unsicher. „Mit den kuscheligen Tröstern wird vieles leichter“, so Welzing.

„Als Kölner Arbeitgeber sind wir ein fester Bestandteil der Gesellschaft und übernehmen in unserer Region selbstverständlich nachhaltig gesellschaftliche Verantwortung“, so Markus Müller-Drexel, Geschäftsführer der INTERSEROH Dienstleistungs GmbH. „Wir hoffen, dass wir zahlreiche weitere Kölner Unternehmen mit unserem Engagement motivieren können, ebenfalls Kinderkliniken zu unterstützen.“

Interseroh ist seit mehr als 18 Jahren im Bereich des Corporate Citizenship aktiv. Neben der Patenschaft für KidS – die Kinder- und Jugendpädagogische Einrichtung der Stadt Köln – gehört die regelmäßige Unterstützung von Kindern in Krankenhäusern zu den Herzensprojekten des Umweltdienstleisters.

PDF Download

  • Presseinformationen
zurück

Über Interzero:

Interzero ist einer der führenden Umweltdienstleister rund um die Schließung von Produkt-, Material- und Logistikkreisläufen sowie Innovationsführer im Kunststoffrecycling mit der größten Sortierkapazität Europas. Unter dem Leitgedanken „zero waste solutions“ berät das Unternehmen rund 20.000 Kunden europaweit zum verantwortungsbewussten Umgang mit Wertstoffen und hilft ihnen so, ihre eigene Nachhaltigkeitsleistung zu verbessern und Primärressourcen zu schonen. Mit rund 2.000 Mitarbeiter*innen erzielt das Unternehmen einen Umsatz von über einer Milliarde Euro (2021). Durch die Recyclingaktivitäten von Interzero konnten allein im Jahr 2020 rund 1,4 Millionen Tonnen Treibhausgase* im Vergleich zur Primärproduktion und 12,3 Millionen Tonnen Primärrohstoffe* eingespart werden.

Bitte beachten Sie auch unser Onlineportal mit Informationen rund um die Themen Rohstoffe und Recycling: www.recyclingnews.de.

recyclingnews

Das Branchen-Magazin rund um Recycling und Kreislaufwirtschaft